Wie gewinne ich passende Auszubildende für mein Unternehmen?

passende Auszubildende für mein Unternehmen

Azubis rekrutieren und binden

"Azubis händeringend gesucht". Besonders kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland klagen schon seit Jahren über den Rückgang von Bewerbungen auf ihre Angebote für Ausbildungsplätze und versuchen händeringend, aus den wenigen Rückmeldungen die geeigneten Kandidaten für ihr Unternehmen zu finden. 

Dabei erleben Ausbildungsverantwortliche und Personalverantwortliche schon teilweise absurde Situationen: Man lädt zehn potenzielle Azubis zu einem Auswahltag ein und niemand erscheint (davon sagen zwei der Kandidaten nicht einmal ab). Andere Unternehmen schildern, dass sie bis zu 30% der Azubis zwischen Vertragsabschluss und Ausbildungsantritt wieder verlieren, da ein vermeintlich attraktiveres Unternehmen zusagt. Oder man trifft auf Kandidaten, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzen, weil sie mit ihrem Notendurchschnitt und ihrer Qualifikation ganz genau wissen, dass die Ausbildungsunternehmen bei ihnen Schlange stehen. Sie kennen solche Situationen? Dann teilen Sie Ihre Erfahrungen doch dem U-Form-Verlag für eine groß angelegten Personalstudie zu dem Thema Azubi-Recruiting-Trends mit.

Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren

Doch welche Möglichkeiten bleiben einem Ausbildungsunternehmen, trotz dieser Schwierigkeiten Azubis zu gewinnen, die in den Betrieb passen, ihre Lehre gut absolvieren und die man hinterher gerne als Mitarbeiter fest übernimmt? Ein Patentrezept hat noch niemand gefunden - auch hier gilt wie so oft: anfangen und ausprobieren. Jedes Unternehmen muss - ausgehend von Branche, Bekanntheit, Produktportfolio, Standort, Budget und vielen weiteren Faktoren - seine eigene Strategie finden, die geeigneten Köpfe oder Hände anzusprechen. Und darf nicht enttäuscht sein, wenn etablierte Wege, die früher funktionierten, heute eine Sackgasse sind. 

Deshalb ist es ratsam, sich immer wieder von Unternehmen inspirieren zu lassen, die eine Vorreiterrolle im Azubimarketing, in der Gewinnung von Auszubildenden oder deren Bindung einnehmen. Die gute Nachricht: Hier findet man nicht nur Großunternehmen, im Gegenteil. Mittelständische Unternehmen sind schon viel länger aktiv dabei, neue Ideen umzusetzen. Sie sind zum einen weitaus höherem Druck ausgesetzt, da sie schnell lernen mussten, dass es für sie nicht ausreicht, mit bekannten Namen oder Produkten zu werben. Zum anderen bedeutet das aber auch, dass es nicht automatisch die großen Budgets sind, die für die Azubibindung aufgebracht werden müssen. Sondern, dass die Mischung aus Kreativität, Mut, Ausdauer und Offenheit zum Erfolg führt.

Ideen zur Azubigewinnung und Azubibindung

Um Sie bei dieser Suche zu unterstützen, haben wir uns ebenfalls inspirieren lassen bei Unternehmen, die, wie wir finden, viel richtig gemacht haben im Azubimarketing. Diese Eindrücke haben wir für Sie zusammengetragen und in ein Whitepaper gepackt, das vor allem eines möchte: Sie auf neue Ideen bringen. Fangen Sie gleich heute damit an, offen und kreativ um Ihre zukünftigen Azubis zu werben und fordern Sie hier das kostenlose Whitepaper an. 

Weitere interessante Whitepaper

Wie Sie im Mitarbeitergespräch erfolgreich punkten

Tankgutscheine statt Gehaltserhöhung

E-Block-Team
Ein Beitrag von
E-Block-Team
Erstellt am 25.03.2014
Aktualisiert am 25.03.2014
Zur Übersicht

Hier kommentieren

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Social Media Recruiting – Personalmarketing in sozialen Netzwerken
Personalentwicklungsmaßnahmen - talentierte Mitarbeiter fördern, motivieren und binden
Mitarbeiter werben Mitarbeiter – So profitiert Ihr Unternehmen
Mitarbeiter finden - 7 Alternativen zu Stepstone & Co.