EdenRaid - Die sportliche Challenge

Edenraid Challenge

Ende letzten Jahres im Oktober ging sie endlich an den Start – die weltweit erste Edenred Challenge, in der alle Edenred Mitarbeiter dazu aufgerufen wurden mitzumachen.

Wie alles begann

Jedes Jahr wird an allen Edenred Standorten der sogenannte Idealday veranstaltet. An diesem Tag sollen die Mitarbeiter über ihre kollektiven Fähigkeiten und beruflichen Pflichten hinauswachsen und sich Zeit dafür nehmen, lokale Gemeinschaften zu unterstützen. Edenred Deutschland setzte sich 2017 den Fokus auf Bewegung und Sport, sowie ausgeglichene Ernährung am Arbeitsplatz. Insgesamt zeigten mehr als 5.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt mit den verschiedensten Schwerpunkten, wie z. B. dem Pflanzen von Bäumen oder dem Verteilen von Mahlzeiten an Bedürftige ihr Engagement.

Infolgedessen bedankte sich Bertrand Dumazy, Vorstandsvorsitzender und CEO von Edenred S. A. bei allen Mitarbeitern für ihr entgegengebrachtes Engagement sowie die Teilnahme am Idealday und rief zu einer standortübergreifenden Challenge – dem sogenannten Edenraid – auf.

Was ist Edenraid?

Edenraid ist der Name des weltweiten Wettkampfes. Alle Edenred Mitarbeiter wurden aufgerufen, daran teilzunehmen. Das Ziel besteht darin, Kilometer zu sammeln, egal ob gehen, walken, joggen oder mit dem Rad fahren. Jeder Kilometer zählt, denn bis zum Ende der Challenge mussten 300.000 km erreicht werden, die anschließend bei Erreichung am Ende in 30.000 Euro umgewandelt wurden.

Um die Mitarbeiter zu motivieren, widmet sich die Challenge einer guten Sache. Das Geld soll dem Verein Make-A-Wish® gespendet werden, der sich darum kümmert, Kindheitsträume von benachteiligten und oft durch schwere Krankheit gezeichneten Kindern wahr werden zu lassen. Zum Beispiel erhalten die Kinder ein Geschenk, welches sie sich schon immer gewünscht haben, können Zeit mit einer Berühmtheit/einem Idol verbringen oder ein einzigartiges Erlebnis in einem fernen Land mit der Familie genießen.

Ablauf der Challenge

Zwei Wochen hatten alle Mitarbeiter Zeit, sich auf der eigens für diese Challenge erstellte Webseite zu registrieren und sich in Teams mit bis zu vier Personen zusammen zu schließen. Jedes Teammitglied braucht für die Teilnahme nur eine Sportapp, die mit der Webseite verbunden ist, um die erzielten Kilometer zu tracken, damit diese auf der Webseite synchronisiert werden.

Mitte Oktober war es dann so weit und die Challenge startete mit dem Ziel: 300.000 km gehen, laufen oder radeln innerhalb von zwei Monaten bis Ende November.

Die erreichten Kilometer wurden direkt ab Start auf der Webseite übertragen. Somit konnte jedes Teammitglied sehen, wie viele Kilometer die Kollegen bereits erreicht haben oder man sieht sich eine Übersicht aller Teams bzw. anderer Teilnehmer der Challenge weltweit an und kann somit nachverfolgen, welcher aktuelle Kilometerstand schon erreicht wurde.

Ziel erreicht?

Edenred hat es geschafft! Insgesamt haben mehr als 2.300 Mitarbeiter in 40 Ländern an diesem sportlichen Abenteuer teilgenommen und erfolgreich die angesetzten 300.000 km erreicht. Somit wurden die 30.000 € für Make-A-Wish® gesammelt und im Dezember übergeben. Drei Kinder dürfen sich nun darüber freuen, dass ihre Träume wahr werden und unvergessliche Momente mit ihren Familien verbringen können. 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle Mitarbeiter, die an der Challenge teilgenommen haben, von dieser sportlichen Aktivität profitiert haben. Sie wurden dazu angespornt, sich sportlich zu betätigen und haben gesehen, dass Bewegung ganz einfach in den Alltag integriert werden kann, dass man täglich etwas für seine Gesundheit tun kann. Vielleicht hat es den ein oder anderen Mitarbeiter auch zum Umdenken geholfen, indem kleine Strecken nicht mehr mit dem Auto bewältigt werden, sondern lieber auf das Rad gestiegen oder zu Fuß gegangen wird. So hat auch Edenred selbst etwas gewonnen, denn gesunde Mitarbeiter sind der Motor eines jeden Unternehmens. 

E-Block-Team
Ein Beitrag von
E-Block-Team
Erstellt am 14.03.2018
Aktualisiert am 14.03.2018
Zur Übersicht

Hier kommentieren

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Betriebsfeier und Steuern
Neue Sachbezugswerte für 2019
Mittagessen mit Kollegen
Mittagessen mit Kollegen – das Erfolgsrezept für ein starkes Team
Rufbereitschaft - worauf Sie achten müssen