Buchrezension: Fish! - Ein ungewöhnliches Motivationsbuch

Fish - ein ungewöhnliches Motivationsbuch

Fish! - Ein ungewöhnliches Motivationsbuch

Wie kam ich zu diesem Buch?

Während meiner Anfangszeit im Personalbereich ist eines Tages das Buch „Fish! – Ein ungewöhnliches Motivationsbuch“ mit den Worten „Ein ganz nettes Buch - das kann man als Personaler auf jeden Fall mal gelesen haben!“ auf meinem Schreibtisch gelandet. Vom Layout erinnerte es mich erst einmal an einen Beziehungsratgeber für Teenies und auch der Titel des Buches konnte den ersten Eindruck nicht wirklich relativieren. Da es jedoch nicht besonders umfangreich war, begann ich es trotzdem zu lesen. Gleich von Beginn an fiel mir positiv der lockere und einfache Schreibstil auf und so kam es, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen hatte.  Im Endeffekt war ich positiv überrascht und empfehle es daher gerne weiter.

Um was geht's?

Im Zentrum des Geschehens steht die beliebte Abteilungsleiterin Mary Jane Ramirez, die sich in kurzer Zeit einen ausgezeichneten Ruf bei einem großen Finanzinstitut erarbeiten konnte. Nicht nur beruflich läuft es für Mary Jane ausgezeichnet, auch privat führt sie eine glückliche Beziehung und hat wundervolle Kinder. Soweit eigentlich alles perfekt, bis Mary Jane eines Tages durch einen plötzlichen Schicksalsschlag aus ihrem bisherigen Leben gerissen wird. Ihr Mann Dan wird wegen einem geplatzten Aneurysma ins Krankenhaus eingeliefert und verstirbt kurz darauf.

Mary Jane, die in der Folgezeit sehr viel Energie in Ihren Beruf steckt und von ihrer Arbeit aufgefangen wird, bekommt zwei Jahre später ein Beförderungsangebot. Sie soll die neue Abteilungsleiterin im dritten Stock werden. Abteilungsleiter, die vorher das Vergnügen mit dem dritten Stock hatten, bezeichnen diese Abteilung als derart toten Ort, dass man das Gefühl habe, hier werde einem das Leben direkt aus dem Körper gesaugt. Trotz des schrecklichen Rufs dieser Abteilung ist Mary Jane wegen unvorhersehbaren Unkosten von Dans Krankenhausaufenthalt gezwungen, die Beförderung anzunehmen.

Nach kurzer Zeit bemerkt Mary Jane, dass diese Abteilung ihren Ruf nicht umsonst hat und scheitert mit jeglichen Verbesserungsversuchen. In der Mittagspause depremiert vor sich hinschlendernd, wird sie zufällig auf die mitreißende und ungewöhnliche Atmosphäre auf dem weltberühmten Pike Place Fischmarkt aufmerksam. Die Fischverkäufer, die augenscheinlich keinen sehr angenehmen Job haben, gehen derart motiviert an die Arbeit, dass sich dieses Gefühl nicht nur auf die Verkäufer selbst, sondern auch auf ihre Kunden positiv auswirkt.

Aus dieser Arbeitsatmosphäre leitet Mary Jane vier Managementprinzipien ab, die sie in ihrer Abteilung ausprobieren möchte. Mit unerwartet großem Erfolg, wie sich noch zeigen soll. Wer mehr über diese ungewöhnlichen Managementprinzipien erfahren will, sollte das Buch lesen.

Fazit:

Das Buch bietet zwar nichts wirklich Neues und auch kein Geheimrezept für die Motivation von Mitarbeitern. Das muss es aber auch gar nicht. In einfachster Art und Weise zeigt es, wie Arbeiten zur Freude werden kann und wie leicht es ist, seine Arbeitseinstellung selbst zu bestimmen. Wortwitzig und ohne unnötige Ausschweifungen geschrieben, bietet dieses Buch eine sympathische Motivationshilfe für das tägliche Arbeitsleben. Wer ohne zu große Erwartungen an dieses Buch herangeht, wird definitiv seine Freude damit haben und vielleicht das ein oder andere auf das eigene Arbeitsleben anwenden können.

Fish! Ein ungewöhnliches Motivationsbuch

Von C. Stephen Lundin

Preis: 7,95 € (gebundene Ausgabe)

126 Seiten – Goldmann (November 2003)

E-Block-Team
Ein Beitrag von
E-Block-Team
Erstellt am 07.01.2014
Aktualisiert am 07.01.2014
Zur Übersicht

Hier kommentieren

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Social Media Recruiting – Personalmarketing in sozialen Netzwerken
Personalentwicklungsmaßnahmen - talentierte Mitarbeiter fördern, motivieren und binden
Mitarbeiter werben Mitarbeiter – So profitiert Ihr Unternehmen
Mitarbeiter finden - 7 Alternativen zu Stepstone & Co.