Alle Beiträge zum Thema Sachbezug anwenden

Tankgutscheine und die Regelungen dahinter
Tankgutscheine 2017 – Welche aktuellen Regelungen muss ich beachten?
Erstellt am: 20.04.2017 | Autor: Constanze Elter

Tankgutscheine: gestern und heute. Für Italien-Urlauber waren sie früher ein Geschenk des Himmels: Wer in den siebziger und achtziger Jahren mit dem Auto die Ferien im Süden verbrachte, konnte auf einen Tankgutschein hoffen. Die Benzingutscheine wurden an die deutschen Urlauber verteilt, um den...

Steuerfreier Fahrtkostenzuschuss zur Tätigkeitsstätte - das müssen Sie beachten!
Erstellt am: 11.04.2017 | Autor: E-Block-Team

Unternehmen können ihre Arbeitnehmer über den gezahlten Lohn hinaus unterstützen. So können beispielsweise Arbeitgeber freiwillig einen Fahrtkostenzuschuss für den Weg vom Wohnort zur Arbeitsstätte gewähren. Der Mitarbeiter erhält mehr Geld und der Arbeitgeber spart im Vergleich zu einer...

Sachbezüge 44 Euro Beispiele
Beispiele für Sachbezüge mit 44 Euro (§ 8 abs 2 satz 11 estg)
Erstellt am: 03.04.2017 | Autor: E-Block-Team

§ 8 abs 2 satz 11 estg regelt den 44 Euro Sachbezug, den ein Arbeitgeber seinem Mitarbeiter zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn steuerfrei gewähren darf. Was genau ist darunter zu verstehen? Die nachfolgenden Beispiele sind die Sachzuwendungen, die Arbeitgeber am häufigsten im Rahmen der 44 Euro...

Übersicht der steuerfreien Arbeitgeberleistungen
Steuerfreie Arbeitgeberleistungen im Überblick
Erstellt am: 23.01.2017 | Autor: Constanze Elter

Variationen von Sachbezügen: Viele Wege führen zur Mitarbeitermotivation. Wer seine Angestellten motivieren oder am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen möchte, ist mit einer Gehaltserhöhung womöglich schlecht beraten. Denn von positiven Anreizen dieser Art kommt beim...

44 Euro Sachbezug als Sachgeschenk oder Guthabenkarte - der Unterschied
Erstellt am: 04.01.2017 | Autor: E-Block-Team

Manchmal kann guter Rat auch teuer werden. Der Sachbezugswert von bis zu maximal 44 Euro monatlich kann in unterschiedlicher Art und Weise ausgegeben werden. Für den gewährenden Arbeitgeber heißt es darauf zu achten, in welcher Form er den Sachbezug gewährt.